MUSIKTHERAPEUTISCHE  PRAXIS

Musiktherapeutische Supervision

Supervision der musiktherapeutischen Arbeit für Musiktherapeutinnen und Musiktherapeuten, einzeln oder in einer kleinen Gruppe

Die Supervision orientiert sich an den Bedürfnissen der TeilnehmerInnen; sie berücksichtigt das Spannungsfeld von Klient, Institution und der Person des Therapeuten und der Therapeutin. 

Ferner geht es darum, die spezifisch musiktherapeutischen Handlungsansätze zu reflektieren und ihre Wirksamkeit zu fundieren.

Die Supervision dient der kontinuierlichen Weiterbildung und der Reflexion der eigenen Methode im Hinblick auf die Anforderungen in der täglichen Praxis. 

Sie hilft dabei, die Arbeitszufriedenheit zu erhalten bzw. wieder aufzufinden.